Dorffreizeit 2021, Montag


Heute sind wir in unsere diesjährige Dorffreizeit gestartet. Auch wenn es nicht so ist wie sonst freuen wir uns trotz allen Regelungen und Vorschriften gemeinsam unterwegs sein zu können. Auch dieses Jahr gibt es wieder tägliche Einblicke in unsere Dorffreizeit. Viel Spaß dabei!


Hier am Gemeindehaus sieht es ganz anders aus als die letzten Jahre. Denn bei der diesjährigen Dorffreizeit, die unter dem Motto "Ganz schön mutig!" steht, sind sechs Kleingruppen in zwei Kreisläufen unterwegs. Die drei Gruppen mit den jüngeren Kindern sind um das evangelische Gemeindehaus und die drei Gruppen mit den älteren Kindern sind im Ortskern unterwegs.


Die Kleingruppen treffen sich immer an einer Station. Dort gibt es eine Begrüßungsrunde, ein Spiel und das alljährliche Theaterstück.


Die Theaterstücke wurden vor der Dorffreizeit von unserem Theaterteam aufgenommen und von dem Technikteam zu einem Video zusammengeschnitten. Die Videos werden an den unterschiedlichsten Orten angeschaut. Hier schaut eine Jungsgruppe ihr Video in einem Carport über einen Beamer über den das Video an die Scheunenwand projiziert wird…


...während die eine Mädchengruppe das Video auf einem Tablet in einer Garage anschaut.


Nach dem Theaterstück machen sich die Gruppen auf den Weg zu ihrer ersten Station. Im Ortskern müssen bei den Stationswechseln auch Straßen überquert werden. Dabei achten die Gruppenmitglieder sehr gut aufeinander.


An der Vertiefungsstation wurde die Geschichte vertieft. Heute ging es um die Erzählung von David und Goliath. Wir dürfen aus dieser Geschichte lernen so mutig wie David zu sein und sich auch gegen Riesen zu stellen. David war nämlich auch ganz schön mutig als er sich getraut hat gegen Goliath zu kämpfen.


Aber auch der Lernverse wurde besprochen. Der Lernvers von heute steht in Psalm 121,2 und lautet "Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat“. Diese Gruppe hat den Lernvers anhand von Bewegungen gelernt.


An der Kreativstation wurden Jutebeutel mit Stoffmalfarben gestaltet...


...als die Beutel fertig gestaltet waren wurden diese mit einer kleinen Überraschung für die Kinder bestückt.


An der Bewegungsstation wurden Lieder gesungen ...


...Spiele gespielt...


...und das Quatschlied "Wir singen in der Sonne" getanzt.


Nach der letzten Station sind alle Gruppen wieder zu ihren Ausgangspunkten zurückgekehrt. Dort haben sie eine Abschlussrunde mit den altbekannten Dorffreizeit Liedern gemacht.


Unser Fototeam gibt sein Bestes, um auch in den nächsten Tagen viele Eindrücke von der Dorffreizeit teilen zu können.